Khao Lak

Die nette thailändische Ortschaft Khao Lak erreicht man nach nur einer Autostunde vom internationalen Flughafen von Phuket. Abseits vom Touristenrummel in Patong, erstrecken sich hier kilometerlange weiße Sandstrände soweit das Auge reicht.

Khao Lak Map Beach

Begrenzt im Süden vom Khao Lak National Park und im Norden vom berühmten Khao Sok National Park liegt diese Region eingebettet in eine beeindruckende Landschaft am Fuße einer tropischen Bergkette.
Touristische Highlights sind die Strände von Nang Thong, Bang Niang und Kukak. Die Ansiedlungen der Unterkünfte ziehen sich vom Lamru Hafen (dem Starthafen zu den Similan-Inseln) bis hinauf zum Cap Coral.
Khao Lak ist auch Ausgangspunkt für Tagesausflüge zu den Tauchgründen bei den Similan-Inseln, die etwa 70 km vor der Küste liegen. Auch der Khao Sok Nationalpark in der Provinz Surat Thani wird von Khao Lak aus viel besucht.
In Deutschland erregte Khao Lak das Medieninteresse in Folge der schwersten Verwüstungen innerhalb Thailands, die der Tsunami vom 26. Dezember 2004 anrichtete. Die Region ist ein beliebtes Reiseziel für europäische Touristen. Die Schäden waren schon zur beginnenden Reisesaison (im Herbst 2006) beseitigt.

Fotos und Text mit freundlicher Genehmigung von Holger Schwab (Sea Bees), bzw.

Die Asien Experten