Tauchplätze Khao Lak

Similan-Inseln

Similan-Inseln (in Thai: Mu Ko Similan) wird eine Gruppe von neun Inseln in der Andamanensee vor der Provinz Phangnga in Thailand genannt. In Malay bedeutet „sembilan“ neun. Die Inseln bilden zusammen mit zwei weiteren Inseln den Mu Ko Similan Nationalpark. Das Meer rund um die Similan-Inseln gilt zum Schnorcheln wie zum Sporttauchen als eines der schönsten Reviere weltweit.

Die Tauchplätze der Similan Inseln gehören zu den 10 besten Tauchgebieten der Welt. Nicht umsonst wurde dieses Gebiet vor vielen Jahren zu einem Naturschutzgebiet erklärt und der Similan Nationalpark gegründet. Übrigens auch ein sehr beliebtes Gebiet zum Schnorcheln! Die Tauchplätze hier zeichnen sich durch eine Vielzahl von verschiedenen Korallen und einer großen Palette an tropischen Fischarten aus. Ein Paradies für jeden Unterwasserfotografen. Diese Tauchplätze bestechen im Besonderen durch ihre faszinierenden, ja fast atemberaubenden und ständig wechselnden Unterwasserlandschaften.

Die Begegnung mit Meeresschildkröten am sanft abfallenden Korallenriff ist ebenso möglich, wie das Zusammentreffen mit verschiedenen Haiarten an bizarren Steilwänden. Die Sichtweite um die Similans beträgt in der Regel zwischen 25 und 30 Meter.

Boonsung Wrack

Das Bonsoong-Wrack vor den tropischen Stränden von Khao Lak ist ein absoluter Leckerbissen für jeden Taucher. Dieses einst hochmoderne Zinnförderschiff hat 1979 hier auf 19m Tiefe seine letzte Ruhe gefunden. Das Wrack ist mittlerweile schon mit einigen Weichkorallen bewachsen und bietet ein Zuhause für eine Vielzahl von Unterwasserlebewesen. Leopardenhaie sind regelmäßige Besucher, aber auch der ein oder andere Ammenhai findet das von der Natur zu einem tropischen Riff umfunktionierte Schiffswrack interessant.

Achtung! Durch die großen dicht gedrängten Schwarmfische ist das Wrack beim Antauchen teilweise schwer zu entdecken …

Kho Bon

Diese, schon über Wasser faszinierende, weit ab vom Festland in mitten des Andamanen See gelegene Insel ist auch bekannt als “Mantarochentreffpunkt“. Die Verschiedenartigkeit der Insel über Wasser setzt sich unter Wasser fort – ein Tauchtag der besonderen Art!

Text mit freundlicher Genehmigung von Holger Schwab (Sea Bees)

Fotos Frank Weber

Die Asien Experten