Yap

Die Insel Yap ist ein Bundesstaat der Föderierten Staaten von Mikronesien. Etwa 145 kleinere Inseln und Atolle sind ebenfalls Teil des Staates.

Hauptstadt: Colonia
Bevölkerung: 11.000
Landessprache: Englisch, Yapesisch, Japanisch
Staatsform: Bundesstaat der Föderierten Staaten von Mikronesien
Währung: Rai
Zeitverschiebung: +9 h
Telefonvorwahl: +680

Die Insel Yap bildet zusammen mit der unabhängigen Inselnation Palau die Inselgruppe der Westkarolinen im westlichen Pazifik.

yap02

Yap bildet zusammen mit Chuuk, Pohnpei und Kosrae die Föderierten Staaten von Mikronesien (FSM) und liegt ca. 450 Meilen südwestlich von Guam und 360 Meilen nordöstlich von Palau.

Der Begriff Yap ist mehrdeutig: Yap Island bezeichnet die Insel Yap. Ein Korallenriff umschließt zusätzlich die drei Inseln Gagil-Tomil, Maap und Rumung. Die vier Inseln zusammen heißen Yap proper. Der mikronesische Bundesstaat Yap state umfasst zusätzlich die Outer Islands, von denen einige mehrere hundert Kilometer von Yap Island entfernt sind.

yap01

Yap wurde wahrscheinlich im 3. Jahrtausend v. Chr. von Einwanderern aus Malaysia, den indonesischen Inseln, Papua-Neuguinea und den Salomonen besiedelt. Als wissenschaftlicher Beweis hierfür dient die yapanesische Sprache: Sie ähnelt dem Malaiischen, hat aber auch Einflüsse aus Papua-Sprachen. Die äußeren, heute zum Staat Yap gehörenden Inseln, sind von Polynesien aus besiedelt worden.

Klima

Das Klima ist tropisch. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 27 °C, die Niederschlagsmenge pro Jahr liegt bei 1.500 bis 2.500 mm.

 

Tauchen mit Mantas
Tauchen mit Mantas

Tauchen mit Mantas

Diese Insel ist weltweit bei Tauchern besonders wegen seiner großen Anzahl standorttreuer Mantas bekannt, welche regelmäßig ihre “Cleaning Station” besuchen, an der sie beobachtet werden können. Tauchen in Yap bedeutet aber wesentlich mehr als nur mit Mantas zu Tauchen. Wracks sind zu sehen, und auch die Artenvielfalt und der Fischreichtum um Yap sind enorm.

Die Asien Experten